RSS
theo paul

Ungleichzeitige Ostererfahrung

Dienstag, 29. März 2016 von theo paul
Tags: , ,

Wann ist Ostern? Am dritten Tag. Ostererfahrung für alle? Ostern lässt sich nicht verschreiben. Von Anfang an ist die Ostererfahrung ein ungleichzeitiges Geschehen. Paulus sagt: „Er ist dem Kephas erschienen, dann den Zwölf. Danach erschien er mehr als 500 Brüdern zugleich; die meisten von ihnen sind noch am Leben, einige sind entschlafen. Danach erschien er dem Jakobus, dann allen Aposteln. Als letztem von allen erschien er auch mir.“ (1 Kor 15,5-8)

Ich finde es tröstlich. Schon am Anfang gilt: Es gibt eine Ungleichzeitigkeit der Ostererfahrung. Als Kephas schon von der österlichen Hoffnung erfüllt war, waren die Zwölf und die vielen Namenlosen noch in der Finsternis des Karfreitags oder der Perspektivlosigkeit des Karsamstags. Als für Maria Magdalena bereits Ostern war, waren die Emmausjünger noch unterwegs, war Thomas von Zweifeln gequält, hatte Saulus einen Weg bis nach Damaskus. Nicht für jeden ist schon „am dritten Tag“ strahlender Ostertag. Die Dunkelheit im Glauben dauert nicht selten viel länger.

Das dürfen wir in den Tagen nach Ostern feiern: Irgendwann kann für jeden Ostern sein. Manchmal dauert es lange Zeit – sehr lange. „Zuletzt erschien er auch mir.“ Irgendwann können wir aufatmen und durchatmen. Der Auferstandene kommt uns entgegen, so wie dem Saulus zwischen Jerusalem und Damaskus.

Für mich ist der Gedanke von der Ungleichzeitigkeit der Ostererfahrung ein starker Impuls für unser pastorales Handeln. Ich kann voll Hoffnung leben und meine Arbeit so gestalten, dass auch in schweren oder festgefahrenen Situationen der Auferstandene bei mir ankommen kann.

Auf einmal sind Steine in Bewegung, aus Saulus wird Paulus … Warum sollte nicht zum Schluss allen Menschen österliche Gewissheit – Auferstehungshoffnung – geschenkt werden?

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment

* = Pflichtfeld



Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 29. März 2016 um 10:49 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Zukunftsgespräch 2015/16 abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Seiten

Autoren

Gastautoren

Suchen

Archiv

  • 2016 (73)
  • 2015 (80)
  • 2014 (46)
  • 2013 (49)
  • 2012 (55)
  • 2011 (75)
  • 2010 (56)

Tagcloud

mehr zum klicken

Social media

blogroll